Haftpflicht-Versicherung

 

Haftpflicht-Versicherung

Hier betrifft es ausschließlich die Pflichtversicherung (Haftpflicht-Versicherung) eines jeden aktiven Drachen- oder Gleitschirmfliegers.

Es werden immer wieder Fragen laut, wenn sich mißverständliche und unbekannte Situationen ergeben. Deshalb möchten wir an dieser Stelle unseren Mitgliedern und Interessenten diesbezügliche Klärungen ebenfalls bereit stellen. Davon abgesehen hat allerdings jegliche Versicherung betreffende Informationsquelle über einen Versicherer oder den DHV immer entsprechenden Vorrang bzw seine Gültigkeit.


Vorab noch ein Wort zum Vorteil des Versicherungsnehmers:
Ein Versicherungsnehmer, welcher eine Haftpflicht-Versicherung beim DHV abschließen will, kann für dieselbe Versicherungsleistung 26,- € sparen (Stand 2016), in dem er diese Versicherung beim DHV über einen registrierten DHV-Verein abschließt, wie dies z.B. der ODV (Oberstdorfer Drachen- und Gleitschirmflieger e.V.) wäre.

 

Nun zu den aktuell betreffenden Punkten
Fall 1:

Ein aktiver Gleitschirmflieger (männlich) hat keine personenbezogene Haftpflicht beim DHV abgeschlossen, sondern eine gerätebezogene Haftpflichtversicherung (gibt es immer noch) für 2 Schirme. Seine Partnerin flog ebenfalls mit diesen gerätebezogenen versicherten Schirmen. Der Versicherungsschutz besteht, solange beide Schirme auch vom Versicherungsnehmer geflogen werden.
Nur der Hacken an der Sache ist: Sobald er gewichtsbezogen z.B. einen L-Schirm fliegt, sie fliegt gewichtsbezogen einen S-Schirm, sind sie nicht mehr versichert (trotz Versicherungsschein), weil der Versicherer es nicht mehr für wahr nimmt, daß der Versicherungsnehmer beide Schirme fliegt.

Fazit:
Solche Ungereimtheiten kann man aus dem Wege gehen mit der heute üblichen personenbezogenen Haftpflicht-Versicherung beim DHV.

Livewetter für Handy

IPhone + Android
(Live Charts)

Livecam Nebelhorn Blick vom Gipfel

Aktuelles

ODV-Windmessanlage Probsthaus

Nun haben wir eine komplett neue Wind- und Wetteranlage bekommen.